cimg3100

Sieg gegen die bis jetzt ungeschlagende Tabelle zweite Winnenden schon nach dem Einzel in der Tasche mit 5:1. Nummer 4 Axel Motzer muss sich geschlagen geben 5-7,3-6 gegen einen Gegner der der Axel nicht aus sein Komfort Zone zwingen könnte.

An eins, könnte Hjalmar Hiemann sein optimale Form nicht finden, aber durch geschickte spielen gewann 6-2, 7-5.

An zwei, lief alles positive für Scott Reed der 6-1, 6-2 sein Punkt für Herrenberg hollen könnte.

An drei, liefert Thomas Volkmann ein sehr solide Ergebnis. Nach 1-4 hinten in den ersten Satz, gewann er 6-4, 3-6, 7-6 (11-9) nach einem Match Ball gegen ihm bei 8-9 in dritte Satz Championships Tiebreak. Danach, setz er sein Schläger auf der Seite um an den 100 km Altstadtlauf teil zu nehmen wo er noch sechs runden um den schonen Altstadt Herrenberg gelaufen ist.

Bernd Pfister an fünf hat ein sehr guter Start mit 6-0 in den ersten Satz aber dann sein Gegner hat sein Niveau steigen könnte aber Bernd hält den Deckel darauf und gewann den zweiten Durchgang 6-2.

Jochen Schmidt an sechs, gewann den ersten Satz 6-3 aber in zweite Satz nach ein vergebende Match Ball bei 5-4 muss er alle sein Kräfte sammeln um den zweiten Satz in der Tie Break gewinnen zu können.

Nach der Mannschaft bis jetzt in der Saison kein Doppel Punkt abgegeben hat, hat der Mannschaft einen kleinen Aussetzer und verlor am Position zwei (Jörg Schiebel/Bernd Pfister) und Position drei (Scott Reed/Jochen Schmidt). An eins hat der Hjalmar Hiemann/Axel Motzer den total Schaden bei der Doppel Runde vermieden könnten mit ein Sieg in Championships Tiebreak 11-9 nach ein Match Ball gegen Herrenberg, wo der Hjalmar Hiemann ein, laut Hjalmar, 8 Sekunden auf den Netz tanzende Netzroller Flugball zur 9-9 spielte.

H40 immer noch auf feste Aufstiegskurs

Ein Gedanke zu „H40 immer noch auf feste Aufstiegskurs

  • 29. Juni 2009 um 13:34
    Permalink

    Hi Scotti,

    starker Artikel, bei Bernd muss es aber richtig „fumpf“ heissen ;-).

Schreibe einen Kommentar