War das ein Krimi.
Die ersten beiden TCH-Einzel konnten Talia Lang an Nr. 2 gegen Kim-Kristin Weiß und Cindy Reinl an Nr. 4 gegen Anne Pühl deutlich für sich entscheiden. In der zweiten Runde standen sich an Position 1 Lara Reinl und Alisa Vogel und an Nr. 3 Maya Kovacevic und Malisa Engl gegenüber. Beide TCH-Mädchen hatten ihre Chancen, nutzen diese allerdings zu selten, so dass beide Spiele an Calw gingen. Nach den Einzeln stand es 2:2 nach Punkten und 34 zu 36 nach Spielen, d.h. Calw hatte mit 2 Spielen die Nase vorn.

Nun ging es in die Doppel. Auf beiden Seiten standen sich die jeweiligen Einzelgegnerinnen gegenüber. Maya und Cindy spielten souverän auf und lagen ruckzuck deutlich in Führung. Doch plötzlich lies die Konzentration der Beiden nach und sie verloren einige Spiele in Folge. Eine viertel Stunde vor Schluss kamen sie zurück ins Spiel und gewannen verdient mit 11:6. Das erste Doppel mit Lara und Talia war von Anfang an sehr ausgeglichen. 20 Minuten vor Schluss führten die Beiden mit 2 Spielen Vorsprung. Doch leider konnten sie diesen nicht bis zum Schluss verteidigen. Sie unterlagen denkbar knapp mit 10:9.

Nun stand es nach Punkten 4:4. Es mussten die Spiele entscheiden. Und der Gewinner heißt: TC Herrenberg: mit 54:52 Spielen. Das war eine klasse Team-Leistung! Herzlichen Glückwunsch!! Damit müsste der 2. Tabellenplatz gesichert sein!!

Christina Nolte

Mädchen siegen nach spannendem Kampf gegen Calw

Ein Gedanke zu „Mädchen siegen nach spannendem Kampf gegen Calw

  • 2. März 2010 um 21:40
    Permalink

    Glückwunsch Mädels!

Schreibe einen Kommentar