Nach jahrelanger Abstinenz hatte man in der Vorsaison den Wiederaufstieg in die Verbandliga geschafft.
Am Sonntag war es dann endlich so weit. Nach intensiver Vorbereitung im Winter stand der erste Spieltag an. Der Gegner war der TC Schwenningen. Als erste Mannschaft standen wir dann auf der Anlage in Schwenningen und waren aufgrund des Wetters etwas skeptisch, ob wir den Spieltag ohne Unterbrechungen durchspielen konnten.

Pünktlich um 10 Uhr hörte es jedoch auf zu regnen und die erste Runde wurde gestartet:
Unser Neuzugang Nico spielte gegen den Schwenninger Trainer Fischer an Position 2. Beide zeigten sehr gutes Tennis. Nico spielte sehr druckvoll und aggressiv und konnte viele seine Punkte mit tollen Netzangriffen abschließen. Leider konnte er dies nicht konsequent über das gesamte Spiel halten. Letztendlich musste er sich mit 6:7 6:7 geschlagen geben.
An Position 4 spielte Immi gegen den Jugendlichen Haller. Mit fehlerfreiem Spiel und permanenten Tempowechseln ließ er seinen Gegner nie zu seinem Rhythmus finden und setzte sich mit 6:2 6:0 durch.
Unsere Legende Oli Pudschies spielte an Position 6 gegen Migacz 6:0 6:0. Wieder einmal zeigte unser Oli Schach auf dem Tennisplatz. Wie Kasparov in seinen besten Jahren ließ er seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance.

Nach der ersten Runde stand es also 2:1 für den TCH:

Andrey spielte im Spitzeneinzel gegen einen Jugendspieler mit deutscher Ranglistenposition. Aber Andrey setzte sich gegen Winker deutlich mit 6:1 6:1 durch. Dabei strahlte er eine enorme Souveränität und Präsenz auf dem Platz aus. Er war zu jedem Zeitpunkt absolut spielbestimmend und hatte immer eine perfekte Antwort auf die verschiedenen Versuche des Gegners.
Adrian hatte es an Position 3 mit dem sehr erfahrenem Mazhara zu tun. Nach einiger Eingewöhnungszeit an die unkonventionelle Spielweise des Gegners konnte er sich in drei Sätzen mit 4:6 6:2 7:6 (10:7) durchsetzen. Vor allem im Match-Tiebreak zeigte Adrian dann seine ganze Stärke und seinen absoluten Siegeswille. 😀
Kai Krasselt an Position 5 gewann glatt in zwei Sätzen gegen Marder 6:3 6:4. Er brachte definitiv die maximale Leistung auf dem Hintergrund seiner kurzen Vorbereitungszeit. Vor allem sein guter Aufschlag in den wichtigen Momenten waren ein wichtiger Bestandteil seines Sieges.

So stand nach den Einzel schon der erste Sieg fest. Zwischenergebnis: 5:1

In den abschließenden Doppel wollte man dennoch so viele Punkte wie möglich ergattern:
Doppel Andrey/Nico – Winker/Haller 6:0 6:2
Adrian/ Immi – Fischer/Mazahra 3:6 4:6
Oli/Kai – Marder/Migacz 6:1 6:1

So waren es am Ende zwei Punkte die man aus den Doppel geholt hatte und konnte mit einem 7:2 Sieg zufrieden nach Hause fahren.

Das verdiente Siegerbier

Das nächste Spiel findet gegen Schwendi statt, die ebenfalls ihr erstes Saisonspiel gewinnen konnten. Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns natürlich freuen. 😀

Herren 1 starten mit einem Sieg in der Verbandsliga

Ein Gedanke zu „Herren 1 starten mit einem Sieg in der Verbandsliga

  • 16. Juni 2010 um 13:42
    Permalink

    einfach das geilste bild! glückwunsch 🙂

Schreibe einen Kommentar