Bei tropischen Temperaturen ging es im zweiten Heimspiel gegen die Mädchen aus Gärtringen. Klare Erfolge gab es für Lara Reinl an Nr. 1 gegen Rebecca Bosse mit 6.1 und 6.1, an Nr. 2 für Alanca Schneider gegen Kim Bruckner mit 6:1 und 6:2 und an Nr. 4 für Cindy Reinl gegen Anja Meyer mit 6:0 und 6:2. Bei dieser Hitze waren die Mädels sehr froh, dass sie ihre Spiele so klar für sich entscheiden konnten. Vivien Mayer hingegen kostete ihr Einzel voll aus. 2 Stunden und 30 Minuten kämpfte sie an Nr. 3 gegen die drei Jahre ältere Annika Gallmeister. Den ersten Satz konnte Vivien mit Tie-Break für sich entscheiden, den Zweiten gewann sie mit 7:5.
4:0 für die TCH-Mädels nach den Einzeln, damit hätte niemand gerechnet.
In den anschließenden Doppeln kam für Vivien Marina Gaubatz zum Einsatz. Zusammen mit Cindy spielte sie im zweiten Doppel gegen Annika und Anja. Sie gewannen ihr Spiel mit 6:2 und 6:3. Im ersten Doppel standen sich Lara/Alanca und Rebecca/Kim gegenüber. Auch dieses Doppel konnten die TCH-Mädels mit 6:2 und 6:2 für sich entscheiden.
Am Ende hieß es 8:0! Mit diesem Ergebnis war auch Talia Lang als Unterstützer der Mannschaft sehr zufrieden.
Nächsten Freitag spielen die Mädchen auswärts gegen Wildberg, macht einfach weiter so!!

 

TCH-Mädchen siegen im zweiten Heimspiel gegen Gärtringen mit 8:0

Ein Gedanke zu „TCH-Mädchen siegen im zweiten Heimspiel gegen Gärtringen mit 8:0

  • 26. Juni 2010 um 15:09
    Permalink

    Super Leistung, Mädels! Hat Spaß gemacht beim Zuschauen, macht weiter so…

Schreibe einen Kommentar