vl. Philipp Müller, Thilo Notter, Philipp Köhler, Moritz Rapp, Kai Koske, Felix Motzer

Ganz so eng hatten sich die Herren II das erste Saisonspiel beim TC Rutesheim 1 nicht vorgestellt. Der 5:4-Sieg im Auswärtsspiel beim letztjährigen Bezirksoberliga-Absteiger war erst nach einem umkämpften Match-Tiebreak im 1. Doppel in der Tasche. 

Zuvor hatten Thilo Notter (Position 2), Neuzugang Philipp Köhler (4) und Felix Motzer (6) mit souveränen Auftaktsiegen für eine scheinbar sichere 3:0-Frühung gesorgt. In der zweiten Einzelrunde kam der Herren II-Express dann aber ins Stocken: Moritz Rapp (1) und Kai Koske (5) unterlagen in zwei Sätzen, Philipp Müller (3) musste sich im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Mit 3:3 ging es also in die wichtigen Doppel. Felix und Philipp K. machten im dritten Doppel kurzen Prozess. Auf den anderen beiden Plätzen ging es dagegen sehr umkämpft zur Sache und fast zeitgleich in den dritten Satz. Moritz und Thilo behielten hier dann die Oberhand, Philipp M. und Kai mussten trotz Matchball ihren Punkt abgeben.

Mit dem Sieg hat man die ersten wichtigen Punkte im Kampf um den Aufstieg eingefahren. Am nächsten Wochenende geht es zum Auswärtsspiel nach Weil der Stadt. Hier wird der Herren II-Express dann sicherlich ordentlich Fahrt aufnehmen…

Herren II-Express mit holprigem Start in Rutesheim

Ein Gedanke zu „Herren II-Express mit holprigem Start in Rutesheim

  • 8. Mai 2011 um 23:45
    Permalink

    Na das ist doch mal ein geiles Bild!!! Starkes Team, starke Leistung!! Wo ist das Maskottchen?

Schreibe einen Kommentar