Ein persönlicher Kurzbericht vom 20. Schönbuchcup in Weil im Schönbuch (Herren 45)

1. Runde gegen Josef Schmid (TA TV Neckarweihingen)

  • netter lustiger Tscheche (schon 23 Jahre in Deutschland)
  • hat früher Volleyball bei Sparta Prag (tschechische Liga) gespielt („… hat immer Ivan Lendl gleich nebenan trainiert. Heit ist er gaaanz dick. Liegt warrscheinlich an die tschechische Knedl“)
  • hat erst vor 5 Jahren Tennis angefangen.
  • dafür aber sehr gut gespielt.
  • ich aber auch
  • 6:3 6:0

2. Runde 2 gegen Michael Wennagel (TF Lienzingen)

  • war nicht so lustig wie Josef, aber auch nett
  • hat mir nach dem Spiel eine Sportlerbibel geschenkt
  • neues Testament
  • ich habe ihm nix geschenkt
  • 6:1 6:3

Halbfinale gegen Martin Ridler (TC BW Villingen)

  • LK 3, ungeschlagen in der Regionalliga (SWL) an 2
  • zweieinhalb Stunden, 3 Sätze, keine Geschenke, 2:6 6:1 2:6
  • so fehlerfrei wie ich im Zweiten hat er im Dritten gespielt
  • Respekt!

Fazit

  • Halbfinale
  • verbrannte Nase
  • zwickende Achilessehne
  • mit Crocs im Büro (Hallo Jochen ;-))

Darüber hinaus

  • Gratulation an Volker Eickelmann
    • für das Erreichen des Halbfinals bei den Herren 55 (nächstes Mal packst Du den Sachse!)
  • Vielend Dank an Volker Eickelmann
    • für den Halbfinal-Support am Sonntag Morgen 10 Uhr!!!
Turniersteno vom Schönuchcup

3 Gedanken zu „Turniersteno vom Schönuchcup

  • 16. August 2011 um 17:54
    Permalink

    Respekt, schade, dass verloren, hatte schon den Foto fürs Finale gepackt…..bin aber auch so stolz!

  • 15. August 2011 um 17:54
    Permalink

    hjalmar du tennisgott^^, kann mich noch dran erinnern, daß du mir
    früher zum geburtstag immer trainerstunden geschenkt hast (du schwabe);)…..aber stelle bitte deine nase nicht mehr als großaufnahme ins netz ! sonst nenne ich dich mike.

  • 15. August 2011 um 13:26
    Permalink

    Josef Schmid? Du hast gegen meinen Prof gespielt? Wobei, das passt vom Alter noch nicht so ganz. 😉 Und Teschche ist der glaub auch nicht. 😀

    Gratulation! Jetzt bist in der Weltrangliste sogar aufgerückt, oder? 🙂

Schreibe einen Kommentar