LOGO Sportfoerderungspofoer

Die ehrenamtlichen des TCH Sportförderausschusses (v.l.n.r.): Cheftrainer Dino Mancarella, Mitgründer und früherer Hauptansprechpartner des Sportförderausschusses Andreas Löffler.
Dann der Kader der TCH Sportförderung (v.l.n.r. bzw der Größe nach): Mia Islambasic, Emilie Maile, Xenia Ruppert, Annina Ruppert, Vivien Mayer, Lilly-Marie Mayer, Eddie Schmidt, Phil Grüninger, Tim Grüninger, Nic Bartsch, Jonas Brezing (mittlerweile ausgetreten), Jan Lucca Marquardt. Es fehlt Rafael Löffler.

Wir möchten neben dem allgemeinen Tennissport (Mannschaftssport, Breitensport, Freizeitsport) den Leistungssport zukünftig stärker fördern. Dies erfordert jedoch zusätzliche Finanzmittel, die wir NICHT aus den allgemeinen Vereinseinnahmen nehmen möchten. Wir haben dazu einen Sportförderausschuss bestehend aus Vorstands- und Clubmitgliedern und einen dazugehörenden Sportfördertopf ins Leben gerufen. Der Sportfördertopf soll aus Spenden, Sponsoreneinnahmen und zusätzlichen Einnahmen wie z.B. LK-Turnieren gefüllt werden.

Konzept der Sportförderung: „Mehr-Säulen-Modell“ 
Künftig stellen die jeweils ersten sechs (Meldeliste) Spielerinnen der Damen 1 sowie der Herren 1 den jeweiligen Sportförderkader. Statt eine Ausschüttung in Geld vorzunehmen erhalten die Mannschaften ein zusätzliches wöchentliches Training, finanziert aus der Sportförderung. Sofern Spieler von Position 1-6 nicht am Training teilnehmen können, ziehen Mannschaftsführer und Trainer einen Spieler hinzu, um diese zu bei den ersten Mannschaften zu integrieren. In Frage kommen hierbei nicht nur Spieler aus den weiteren Mannschaften, sondern auch Spieler, die mittelfristig herangeführt werden können.
Im Winter 2017/2018 haben wir erfolgreich ein Paten-Modell eingeführt und finanziell unterstützt. Es wurden Patenschaften aus Aktiven sowie Jugendspielern gebildet, die sich dann zum gemeinsamen Spielen verabredet haben. Daran wollen wir weiter festhalten, es hat sich bewährt. Ein ebenso wichtiger Baustein an dem wir festhalten wollen ist die Betreuung und Planung der LK Turniere der heranwachsenden Spieler durch Philipp Köhler. Er plant, spricht Spieler an und begleitet sie zu den Turnieren. Ziel ist die Verbesserung der aktuellen LK. Die Sportförderung finanziert auch weiterhin die auswärtigen Spitzenspieler der Damen 1 (Bedarf in 2019) und Herren 1.
Einzelne besonders förderungswürdige Spieler oder solche, die aus anderen Gründen in nicht angemessenem Umfang von der Sportförderung profitieren können, wollen wir individuell mit z.B. der Übernahme von Nenngeldern unterstützen. Um den Jugendleitern die Möglichkeit der Unterstützung besonders förderungswürdiger Kinder und Jugendlichen mit maximaler Gestaltungsfreiheit zu ermöglichen wird die Jugend mit einem jährlichen Einmalbetrag unterstützt. Die Jugendleitung wird dem Sportförderausschuss über die Verwendung berichten.
Mit den Anpassungen wollen wir den Spitzensport im TCH weiter fördern und gleichzeitig dafür sorgen möglichst die besten vereinseigenen Spieler genau an diese Spitze heranzuführen.
Es soll wieder ein erstrebenswertes Ziel sein zu den besten Damen und Herren im TCH zu gehören!
Diesen Weg mit sportlichen Highlights und Erfolgen können wir nur gehen, wenn wir auch künftig auf viele Unterstützer der Sportförderung, zählen können. Ich möchte darum bitten, die Sportförderung einerseits weiter finanziell zu unterstützen (die ersten Spenden sind bereits wieder eingegangen – Vielen Dank dafür!) und andererseits an den Spieltagen der Einladung der Mannschaften zu folgen sie vor Ort zu unterstützen. Bitte macht auch im Kreis eurer Spielpartner immer kräftig Werbung für die Sache – wir werden mit sehenswertem Tennis auf unserer wunderschönen Anlage belohnt.
Spenden jeder Höhe helfen bei der Erreichung der sportlichen Ziele des Vereins!
Für den Sportförderausschuss im TCH,
euer Thomas Wintterle

 

Private Spender (aus dem Club oder auswärts)
Spendenkonto: TC Herrenberg
IBAN: DE73 6039 1310 0000 564028
Verwendungszweck: Spende Sportfördertopf

Ansprechpartner: Thomas Wintterle

Mitglieder des Sportförderausschusses:
Thomas Wintterle (Hauptansprechpartner)
Jörg Maile
Dino Mancarella
Fabio Mancarella
Matthias Marquardt
Stephan Gaubatz
Michael Grüninger
Thilo Notter
Thomas Schneider